Cookies

Was sind cookies?

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies, um benutzerspezifische Daten zu speichern.

Im Folgenden erklären wir, was Cookies sind und warum sie verwendet werden, damit Sie die folgende Datenschutzerklärung besser verstehen können.

Wann immer Sie im Internet surfen, verwenden Sie einen Browser. Zu den bekanntesten Browsern gehören Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Websites speichern kleine Textdateien in Ihrem Browser. Diese Dateien werden als Cookies bezeichnet.

Eines lässt sich nicht leugnen: Cookies sind wirklich nützliche kleine Helferlein. Almost all websites use cookies. Genauer gesagt handelt es sich um HTTP-Cookies, wie es auch andere Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt. HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von unserer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner gespeichert, der im Grunde das „Gehirn“ Ihres Browsers ist. Ein Cookie besteht aus einem Buchstaben und einem Zahlenwert. Bei der Definition eines Cookies müssen auch ein oder mehrere Attribute angegeben werden.

Cookies speichern bestimmte Benutzerdaten von Ihnen, wie z. B. die Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, sendet Ihr Browser die „benutzerbezogenen“ Informationen zurück an unsere Website. Dank der Cookies weiß unsere Website, wer Sie sind, und bietet Ihnen die Einstellungen, die Sie gewohnt sind. In einigen Browsern hat jedes Cookie seine eigene Datei, in anderen wie Firefox werden alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert.

Die folgende Grafik zeigt eine mögliche Interaktion zwischen einem Webbrowser wie z. B. Chrome und dem Webserver. Der Webbrowser ruft eine Website auf und erhält vom Server ein Cookie, das der Browser erneut verwendet, sobald eine andere Seite aufgerufen wird.

Es gibt sowohl Erstanbieter- als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Websites (z. B. Google) erstellt. Each cookie must be evaluated individually, since each cookie stores different data. Auch die Verfallszeit eines Cookies variiert von wenigen Minuten bis zu einigen Jahren. Cookies sind keine Softwareprogramme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf Informationen auf Ihrem PC zugreifen.

Die Cookie-Daten können zum Beispiel so aussehen:

Name: _ga

Wert: GA1.2.1326744211.152312089247-9

Zweck: Differenzierung der Website-Besucher

Verfallsdatum: nach 2 Jahren

Ein Browser sollte in der Lage sein, diese Mindestgrößen zu unterstützen:

  • Mindestens 4096 Bytes pro Cookie
  • Mindestens 50 Cookies pro Domain
  • Insgesamt mindestens 3000 Cookies

Welche Arten von Cookies gibt es?

Die Frage, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden, hängt von den genutzten Diensten ab und wird in den folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung geklärt. An dieser Stelle möchten wir kurz auf die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies eingehen.

Es gibt 4 Arten von Cookies:

Unverzichtbare Cookies

Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Website zu gewährleisten. Diese Cookies werden zum Beispiel benötigt, wenn ein Nutzer ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und erst später zur Kasse geht. Diese Cookies löschen den Einkaufswagen nicht, auch wenn der Nutzer sein Browserfenster schließt.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über das Nutzerverhalten und darüber, ob der Nutzer Fehlermeldungen erhält. Darüber hinaus werden diese Cookies auch verwendet, um die Ladezeit und das Verhalten der Website in verschiedenen Browsern zu messen.

Targeting-Cookies

Diese Cookies sorgen für ein besseres Nutzererlebnis. Zum Beispiel werden eingegebene Orte, Schriftgrößen oder Formulardaten gespeichert.

Werbe-Cookies

Diese Cookies werden auch als Targeting-Cookies bezeichnet. Sie werden verwendet, um dem Nutzer individuell zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Das kann sehr nützlich, aber auch sehr störend sein.

Wenn Sie eine Website zum ersten Mal besuchen, werden Sie normalerweise gefragt, welche dieser Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Und natürlich wird auch diese Entscheidung in einem Cookie gespeichert.

Wenn Sie mehr über Cookies wissen wollen und keine Angst vor technischer Dokumentation haben, empfehlen wir Ihnen https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc6265, den Request for Comments der Internet Engineering Task Force (IETF) mit dem Titel „HTTP State Management Mechanism“.

Zweck der Verarbeitung durch Cookies

Der Zweck hängt letztlich von dem jeweiligen Cookie ab. Weitere Einzelheiten finden Sie unten oder beim Hersteller der Software, die den Cookie setzt.

Welche Daten werden verarbeitet?

Cookies sind kleine Helfer für viele verschiedene Aufgaben. Welche Daten in Cookies gespeichert werden, lässt sich leider nicht verallgemeinern, aber wir informieren Sie in der folgenden Datenschutzerklärung über die verarbeiteten bzw. gespeicherten Daten.

Aufbewahrungsdauer von Cookies

Die Speicherdauer hängt von dem jeweiligen Cookie ab und ist unten angegeben. Einige Cookies werden nach weniger als einer Stunde gelöscht, andere können mehrere Jahre lang auf einem Computer gespeichert bleiben.

Sie können auch die Speicherdauer selbst beeinflussen. Sie können alle Cookies jederzeit manuell über Ihren Browser löschen (siehe auch „Widerspruchsrecht“ unten). Darüber hinaus werden Cookies, die auf einer Einwilligung beruhen, spätestens dann gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der Speicherung bis dahin unberührt bleibt.

Recht auf Widerspruch – wie kann ich Cookies löschen?

Sie entscheiden selbst, wie und ob Sie Cookies verwenden möchten. Unabhängig davon, von welchem Dienst oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit, Cookies zu löschen, zu deaktivieren oder nur teilweise zuzulassen. Sie können zum Beispiel Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Sie wissen wollen, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert sind, wenn Sie die Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen nachlesen:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Website-Daten mit Safari

Firefox: Löschen, Verwalten und Entfernen von Cookies, um von Websites gespeicherte Daten auf Ihrem Computer zu löschen

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Wenn Sie generell keine Cookies wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Sie können für jedes einzelne Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen oder nicht. Das Verfahren ist je nach Browser unterschiedlich. Am besten suchen Sie die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff „Cookies löschen Chrome“ oder „Cookies deaktivieren Chrome“ im Falle eines Chrome-Browsers.

Rechtsgrundlage

Die so genannten Cookie-Richtlinien“ sind seit 2009 in Kraft. Sie besagt, dass die Speicherung von Cookies Ihre Zustimmung erfordert (Artikel 6 (1) (a) GDPR). Innerhalb der EU-Länder gibt es jedoch immer noch sehr unterschiedliche Reaktionen auf diese Richtlinien. In einigen Ländern wurden die Cookie-Leitlinien noch nicht in nationales Recht umgesetzt.

Für Cookies, die unbedingt notwendig sind, auch wenn keine Einwilligung vorliegt, bestehen berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die in den meisten Fällen wirtschaftlicher Natur sind. Wir möchten den Besuchern unserer Website ein angenehmes Nutzungserlebnis bieten, und bestimmte Cookies sind dafür oft unbedingt erforderlich.

Wenn Cookies verwendet werden, die nicht unbedingt notwendig sind, geschieht dies nur mit Ihrer Zustimmung. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Welche Cookies verwenden wir und warum verwenden wir sie?

Im Rahmen unseres Cookie-Management-Tools können Sie funktionale Cookies selbst verwalten. Ihre Einwilligungserklärung wird gespeichert, damit wir Sie nicht bei jedem Besuch unserer Website erneut fragen müssen und Ihre Einwilligung nachweisen können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese wird entweder in einem Opt-in-Cookie oder auf einem Server gespeichert. Je nach Anbieter des Cookie-Management-Tools variiert die Speicherdauer Ihrer Cookie-Zustimmung. Diese Daten (z.B. pseudonyme User-ID, Zeitpunkt der Zustimmung, detaillierte Informationen zu den Cookie-Kategorien oder Tools, Browser, Geräteinformationen) werden in der Regel bis zu

Dies geschieht aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unserer Website Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR.

Wesentliche WordPress-Session-Cookies: Diese helfen nur, die Website schneller zu laden und richtig zu nutzen, die Cookies werden beim Beenden der Browser-Sitzung gelöscht.

Es handelt sich auch um Sitzungscookies, da sie verfallen, sobald sich der Nutzer abmeldet oder die Seite verlässt. Mainly cookies are used for login to dashboard.

We use 3 types:

  • wordpress_logged_in_[hash]: zeigt an, wann Sie eingeloggt sind und wer Sie sind. Dieses Cookie wird auch auf dem Frontend der Website beibehalten, wenn Sie eingeloggt sind.
  • wp-settings-{time}-[UID]: um die Ansicht Ihrer Verwaltungsoberfläche und des Frontends der Website anzupassen. Der Wert, der durch [UID] angegeben wird, ist die individuelle Benutzerkennung des Benutzers, wie sie ihm in der Datenbanktabelle der Benutzer zugewiesen wurde.
  • wordpress_test_cookie: zu prüfen, ob die Cookies im Browser aktiviert sind, um den Nutzern ein angemessenes Nutzungserlebnis zu bieten. Dieses Cookie wird im Frontend verwendet, auch wenn Sie nicht eingeloggt sind.

Diese Cookies sind unbedingt erforderlich, da die Website sonst nicht ordnungsgemäß funktionieren kann.

Dies geschieht aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unserer Website Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR.

Essential Borlabs Cookie: Wir verwenden auf unserer Website BorlabsCookie, ein Tool, das unter anderem Ihre Zustimmung zu Cookies speichert. Die Cookies werden beim Beenden der Browser-Sitzung gelöscht. Dienstanbieter ist das deutsche Unternehmen Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg, Deutschland. Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von BorlabsCookie verarbeitet werden, erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen unter https://de.borlabs.io/datenschutz/.

Funktionale Sprach-Cookies: WordPress Mutilanguage (WPML) wird als Cookie verwendet, um die aktuellen Spracheinstellungen zu speichern. Er verfällt nach 1 Tag.

Die Nutzung beruht auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 p. 1 lit. a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den CMP-Einstellungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.